Leistungsdiagnostik

Bei einer Leistungsdiagnostik werden das Training, sowie der Stoffwechsel unter Belastung analysiert. Ausserdem können Rückschlüsse auf die Funktion des Herzens und der Lunge gezogen werden.

 

Spiroergometrie

Die Spiroergometrie ist der genaueste Weg um Leistungsdaten zu erheben und zum Beispiel der Laktatmessung deutlich überlegen. Dabei wird in einem Belastungstest die Atmung gemessen und analysiert. Werte wie VO2max, CO2-Ausstoss, Atemäquivalente usw., tragen zu einem genauen Abbild der Leistungsfähigkeit bei. Bei dieser Form der Leistungsdiagnostik ermitteln wir also nicht nur den Ist-Zustand, sondern auch, warum es so ist wie es ist. Wo hast Du Entwicklungsmöglichkeiten? In welchem Bereich hast Du bislang zu viel, oder zu wenig trainiert?

 

Leistungsdiagnostik
VO2max

Die wichtigsten Messdaten aus der Leistungsdiagnotik

VO2max

Zuerst einmal ist die VO2Max zu nennen. Sie gibt an, wieviel Sauerstoff du in der Muskulatur zu Energiegewinnung nutzen kannst. Einfach gesagt: wie gross ist dein Motor?
Wir bestimmen sie genau, über ein Mischkammersystem, was der Atemzuganalyse überlegen ist.

 

Die Atemschwellen VT1 und VT2

Neben der VO2Max häufig DAS Thema in der Leistungsdiagnostik oder in Diskussionen unter Sportlern. Auch hier wieder vereinfacht: Wo sind meine Leistungsgrenzen für bestimmte Zeiträume. Auch hier wird der Wert punktgenau bestimmt. Die Bestimmung erfolgt auch hier punktgenau. Das Resultat kann in Herzfrequenz, Watt, oder auch Pace ausgegeben werden.

Stoffwechsel und Leistungsdiagnostik

Alle gemessenen Daten sind auf eine Art auch ein Resultat des Stoffwechsels. Nur, was wird wann verbrannt? Zucker und  Fett sind die vorwiegenden Energielieferanten. Ausserdem noch Eiweiss, das allerdings nur im Sprint relevant ist. Wichtig für uns ist also zu wissen, wann löst der Zucker das Fett ab.

Wichtig ist das im Ausdauersport, aber auch wenn es zum Beispiel darum geht Gewicht zu verlieren oder auf zu bauen.

 

Der Vorteil einer Leistungsdiagnostik bei mir

Im Raum Schaffhausen bin ich der einzige Anbieter der eine mobile Diagnostik auf hohem Niveau anbieten kann. Die erhobenen Daten werden nach wissenschaftlichen Standards ausgewertet. Meine Erfahrung von mehr als 15 Jahren und Arbeit auf höchstem Niveau helfen dabei genauso wie die Qualität des verwendeten Equipments.

Das Setting der Tests kann von dir gewählt werden – Zu Hause, im Gym oder über den Mittag im Büro.

 

11 + 6 =

FAQ Leistungsdiagnostik

 

F: Wie gut muss ich für den Test trainiert sein?

A: Gar nicht. Du machst den Test um richtig trainieren zu können.

F: Was soll ich vor dem Test essen?

A: Etwas leichtes, 2h vorher. Also nicht unbedingt eine riesige Pastaparty. Ein leichtes Frühstück, oder auch etwas Früchte. Trinken ist kein Problem, allerdings nur Zuckerfrei, Kaffee nur, wenn Du es gewöhnt bist.

F: Kann ich am Vortag noch trainieren?

A: Bevor du den Test machst, solltest du regeneriert sein. Darum empfehle ich vorher nicht zu trainieren. Ausdauer, oder auch Krafttraining am Vortag, beeinflussen das Testresultat.